Tag 2 Wo bin ich denn gelandet?

14 Feb 2014 17:20 von Helmut_pdorfHelmut_pdorf


2014-02-06_17.15.26.png

Dies ist die Beschreibung meines 2. Tages in der "Spielewelt:1 : Helmut-Überleben-01"


Es wird spannend:

  • wo bin ich denn gelandet?
  • Essen ist noch nicht dringend..
  • Aber besseres Werkzeug und MEHR LICHT"

Aber vor allem: wann ist es denn endlich Tag?
Diese Frage ist ohne Türe (mit Fenster) nicht einfach zu beantworten… ich habe nähmich eine kleine Mauer (aus Erde mehr hatte ich nicht) vor den Eingang in meine kleine Erdhöhle (siehe Bild) gesetzt… und da sieht man nicht durch ob es dahinter hell ist. Esbleibt nur die Möglichkeit mit der Schaufel die Erde wieder abzugraben und den einen Block frei zu machen.
Hurra , es ist hell draussen. Leider höre ich auch ein leises Schlürfen - da ist irgendwo eine spinne und wartet auf mich!
Also Stein-schwert in die Hand nehmen und vorsichtig in den Spalt hibnaus treten: ein "Blick nach Oben" zeigt die wartende Spinne - sie kann nicht in einen Block "kleinen" Spalt eindringen. ich habe die idee mir einen Block hinzustellen uind von unten hinaufzu springen mit dem Schwert. - Weg ist dei Spinne.

nach dem Hinauslaufen und schnell umdrehen gibt es ein Wiedersehen mit der Spinne - die SPRINGT 3-4 Blöcke weit auf mich zu und kostet mich ein paar Herzen bevor ich mit dem Schwert zu schlagen kann. Dann ist die Spinne rot und weg… und es bleiben nur mehr giftige SpinnenAugen und eine Spinnwebe übrig. Einsammeln und sofort in die Truhe legen ( wozu mitschleppen?

Es fehlen mir noch immer Eisen, Essen Wasser und Kohle.
Also - so viel Holz wie möglich schlägern! Damit kann ich dann wieder in den kommenden Nächten im Berg arbeiten.
Vor dem Ende des Tages schaue ich mich aber um und entdecke gegenüber einen kleinen Hügel - auf dem sind nioch viele Bäume und ich sehe nicht viel. Hier wird ein hoher Turm herkommen, damit ich von weitem wieder eine Heimat-Leuchte oben stehen haben kann. Zum heimnfinden.
Es wird dunkel - schnell zurück und Holz sammeln!

Nacht 2-?

  • Draussen toben die Zombies und ich werke in meiner kleinen Höhle zum ersten Mal mit Stein-Werkzeugen.
  • Fackeln werden mit (Holz) Kohle aus dem Ofen gebaut. Die kleine Höhle wird ausgebaut.
  • Gegraben wird seitlich und nach Unten bis ca Level 50 und dort eine kleine Kammer gebaut. Wohin mit all den vielen Steinen?
  • Es braucht viel Werkzeug - selbst aus Stein hält nicht lange.
  • Immer wieder umschauen und "Hören" auf fremde Geräusche. echt gruselig und aufregend.
  • Die erste Kohle wird gefunden - ist schon sehr wenig für die viele Arbeit.

Gallerie

Rechts klicken kann man in einem eigenen Tab-Fenster ein Bild alleine öffenen. Links-klicken öffnet mit dem geklickten Bild den "Viewer", mit dem man durchblättern kann.
Wer grosse Bilder sehen möchte : einfach unten in den Seiten-Optionen auf den Link "Dateien" klicken - das öffnet die Liste der angehängten Files! Klick auf den Namen öffnet das original-Bild!


Weiter geht es mit Tag 3 Erstmals in die Tiefe!

Comments: 0

Sind auch anonym ohne Wikidot Anmeldung möglich!
Solange kein Unfug damit getrieben wird…

Add a New Comment
or Sign in as Wikidot user
(will not be published)
- +

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License