Tag 12 Nochmals in die Tiefe(NordOst)

02 Mar 2014 15:07 von Helmut_pdorfHelmut_pdorf


2014-03-01_16.30.08.png

Dies ist die Beschreibung meines 12. (Spiel)Tages in der "Spielewelt:1 : Helmut-Überleben-01"


Nach dem Absturz letztes Mal bin ich wieder ohne Rüstiung und Eisen und Edelmetall und Holz und Werkzeug und Ohne Kompass zuhause im Bunker.
Was jetzt?
Also wieder in die Tiefe nach NordOst wo meine Enkelin die Schafe entdeckt hat ( die Wolle und das bett habe ich noch). Dort waren ja mehrere Einstiege in die Tiefe bis zumLevel 11 und tiefer.

Der Plan:
1. Kennzeichnen der Einstiege mit Stein-Türmen und Fackeln, um sie von weitem schon zu sehen, und den Weg dahin ebenfalls mit Fackel-Türmen zu "pflastern"
2. In die Tiefe zurückzukehren und besser auszuleuchten. Alle Nebenhöhlen erkunden, und die erkannten Edel-metall Lager auszubeuten.
3. Werkbank, Truhe für "Müll" und eventuell Ofen an Ort und Stelle (im Stollen) bauen, um gleich mit Erz-Nachschub wieder Werkzeug zu bauen.

4. Die gefährliche Stelle mit dem Wassserfall im Weg mittels einer Brücke überspannen und absichern.

So der Plan.
So ist es auch ausgegangen. Auch einen Lava-See an der Overfläche beim Waldrand entdeckt - keine Chance runter zu kommen. Abegesichert mit Pflastersteinen und Fackeln.
Schade um das ganze Metall… dafür habe ich jetzt viel Redstone, Diamanten und Lapislazuli.
Runter geht es in die Tiefe bis level 8 ( Boden). Such-schächte vorangetrieben bos plötzlich Lava-See angestochen war und Lava hereinfloss! Schnel mit Pflastersteinen zugemauert!
Beim "Heimgehen" bei/durch die Seen komme ich an einer sehr tiefen Schlucht (vorletztes Bild) vorbei. Keine Zeit zum Fackel-Setzen und markieren. (Richtung Bunker - links)
Zuhause ( letztes Bild ) ist es doch schön - alles aufräumen aus dem Inventar in die Truhe(n).


Weiter geht es mit: Tag 13 Schlucht im NO

Comments: 0

Sind auch anonym ohne Wikidot Anmeldung möglich!
Solange kein Unfug damit getrieben wird…

Add a New Comment
or Sign in as Wikidot user
(will not be published)
- +

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License