Willkommen auf diesem Wiki!

Hier werden Minecraft-Geschichten gesammelt, sowie die dazugehörigen Spielewelten.
Egal ob im Kreativ- oder Überlebens-Modus , Hardcore oder Abenteuer : alles hat hier Platz, soferne es nur etwas mit " Minecraft", diesem genialen Spielehit aus Schweden zu tun hat.
Sie sind gerne eingeladen, oben in der quer-Leiste auf dem "Join this site" Link zu klicken und damit Mitglied dieses Wiki zu werden. Dann können Sie Ihre eigenen "Blog:##" -Einträge und -Geschichten hinzufügen sowie die dazugehörigen "Spiele-Welten" (= Start-Zahl und Kurzbeschreibung). Hier ist Platz auch für die Bilder dazu!
Es wird hier auch ausdrücklich auf das deutsche "Minecraft-Wiki" (Forum und Hilfe/Tipps) verwiesen, auf und von dem ich Vieles gelernt habe.

Hier gibt es:

ein Gästebuch für Besucher zum Eintragen (auch anonyme)
ein Forum für Hilfe-Anfragen und zum Plaudern über die gespeicherten Geschichten und Spielewelten.
eine Blog:-Sammlung von "Tagebuch"-Einträgen zu einem Minecraft Spiel.
eine Spiele-Welt-Sammlung von Spielewelten, auf denen sich diese Geschichten abspielen.
eine Tipps:-Sammlung mit einer Auswahl von "Tipps und Tricks" um es sich leichter zu machen.

Als Beispiel hier mein erstes Abenteuer:


(3.) Tag 1 Gestrandet im Nirgendwo

14 Feb 2014 17:04 von User Helmut_pdorfHelmut_pdorf
Dies ist die Beschreibung meines ersten Tages in der "Spielewelt:1 : Helmut-Überleben-01" mit der

Spielwelt-Zahl: 8265271821805278016

und folgenden Einstellungen:

  • Singleplayer Spiel Typ="Überleben" mit
  • Schwierigkeitsstufe="normal" ,
  • OHNE Bonus Trihe am Anfang.
  • OHNE Cheats ( Hilfen)
  • Welt-typ: "Normal"

Start


Bild vom Anfang:2014-02-10_19.55.52.png

So fängt es an! - mein Minecraft Abenteuer - "Überleben" (nach bösen Überraschungen und viels Stress später doch auf "friedlich" gestellt). Mitten im Wald im Nirgendwo, auf einer kleinen Ebene zwischen höheren Hügeln, vor lauter Bäumen sieht man nichts…
Die Bilder zum ersten Tag finden sich unten in der Gallery
Die Save-Files finden sich auf Spielewelt:1 Helmut-Überleben-01 - klick öffnet in zusätzlichem Tab.

Ich muss gestehen, am Anfang habe ich keine Bilder gemacht, die sind erst nach dem Neustart (Wiederholung ) entstanden.. es ist viel zu stressig, weil man ja auch bedroht wird von Zombies oder Spinnen oder Creepers oder was weiß ich noch…

Wichtig: man fängt an im Wald - irgendwo - jetzt sofort "F3" und aufschreiben der x/y/z Kordinaten!
Im Bild: x=189,5; y = 71 (Höhe der Füße, Augen sind auf 72,6); z=239,5 ; Blick-Richtung f=1 (Westen, Richtung Wasser).
Hier "spawned" (entsteht) man später wieder nach einem virtuellen Tod. Später dann Aufschreiben der Koordinaten , an denen man sein erstes Zuhause baut. Dann findet man auch wieder dorhin im Falle das Falles - ist mir passiert - zu tief gefallen und virtuell gestorben - das geschieht auch im "friedlichen Spiel"!

Koordinaten-Bild /blog:3/2014-02-10_19.55.52_klein.jpg
  • Programm für ersten Tag: Holzsammeln und ersten Tag + Nacht überstehen - dafür ersten Bunker graben!

Blick nach Norden /blog:3/2014-02-10_19.58.15.png
Nach rechts gedreht (Norden) sehe ich einen steilen Hügel mit Bäumen (dunkle Eichen und helle Birken
Nach Links gedreht in Richtung "Süden" sehe ich eine kleinen Hügel vor mir mit vielen Bäumen - hier werde ich meine kleine Werkbank herstellen und auch später zum Graben meines Bunkers beginnen. Richtung Osten sehe ich vor lauter Bäumen gar nichts…
Blick Richtung Süden blog:3/2014-02-10_20.00.22.png

Mein erster Baum blog:3/2014-02-10_20.01.26.png
Sofort und so schnelll wie möglich mit blosen Händen Holz von den Bäumen rausschlagen und sammeln mittels "Gehen" über die heruntergefallenen Stücke! Das landet alles im Inventar ( "E" drücken zum Ansehen und wegschalten) . Hier it eine kleine Ebene, da kann man ruhig für später alle Bäume fällen. Man kommt bis zum höchsten Block heran ( 5 Blöcke hoch) - keinen stehen lassen, sonst wächst der wieder. Laub fällt später herunter, wenn kein Baum mehr da ist.
  • Wenn mehr als 3 Holz vorhanden: sofort übers "E" - inventar daraus mit Holz(links oben) rechts Holz-Bretter erzeugen ( craften)- soviel wie möglich! Holz selber aber etwas aufheben für später..
Mit den Holzbrettern 4 stück ins Inventar (E) eine Werkbank erzeugen - in die Leiste ziehen und irgendwo hinstellen ( Rechte MausT): damit hat man bei darauf rechts anklicken "3x3" Felder zum Craften!
Werkbank 2014-02-10_19.59.58_klein.jpg
  • Holz-Bretter links 2 untereinander - ( egal ob in E oder auf Werkbank) ergibt 4x "Holz-Stab" !

Werkbank-Holz-Hacke 2014-02-10_20.03.13_klein.jpg
Auf Werkbank klicken und in die unteren 2 Mitte-Felder Holz-Stäbe legen und links oben 2 Quer und eine links MItte: 3 Holz-Bretter! ergeben eine Holz-Hacke ( Baum Hacken) - wird dringend zum Baum Hacken gebraucht!
  • auf Werkbank klicken und in die unteren 2 Mitte-Felder Holz-Stäbe legen und oben Quer: Holz-Bretter! 3 Bretter ergeben eine Holz-Spitzhacke - wird dringend zum "Graben in Stein" gebraucht!
  • auf Werkbank klicken und in die unteren 2 Mitte-Felder Holz-Stäbe legen und Oben Mitte 1 Holz-Bretter: ergeben eine Holz-Schaufel (Erde graben!) - wird dringend zum Graben im Boden gebraucht!
  • Als Werkzeug nur mehr etwas benutzen das auch Sinn macht (nicht Spitzhacke zum Bäume fällen - das ist mühsam und macht nur das Werkzeug kaputt!)
  • mit Schaufel (aus Holz derzeit) entweder in einen Hügel (Erde) graben oder einfach "nach Unten" .. bis zum Stein! Aber in einem schmalen Spalt ! ( da kommt keine Spinne rein!)
  • Wenn Stein erreicht wird: auf Holz-Spitzhacke wechseln und unbedingt "8 Steine" sammeln:
  • Auf werkbank klicken: und OFEN bauen … irgendwohin stellen wo raum ist.
  • Auf Ofen klicken: unten Holz und oben Bretter - ezeugt Holz-KOHLE - dringend gebraucht für Fackel innen ( oder aussen) (sonst spawnen Creeper im Finsteren ab Licht-level 4!)
  • Fackel macht man mit "E": unten ein ( oder mehr mit rechtsklick) Holzstab , darauf ein ( oder mehr) Kohle ( oder eben Hozkohle) . ergibt je Einsatz 4 x Fackel.
  • Wenn mehr Steine da sind: auf Werkbank klicken und statt Holz jetzt STEIN-Werkzeug craften (Spitzhacke, Baum-Hacke, Schaufel, SCHWERT !)
  • dafür braucht es MEHR HOLZ! und daraus mehr Stäbe und Holz-Kohle.
  • Dringend auch eine Türe ( links und Mitte 6 Holzbretter - von aussen einbauen!
  • ohne TÜRE weiß man nicht : WANN IST DENN WIEDER TAG??
  • Der Trick besteht darin , sich einen Bunker für den Anfang zu bauen(siehe Titelbild oben). Der sollte erleuchtet sein und ABSCHLIESSBAR! ( oder wenigstrens mit Steinen "zumauern".

Nacht 1

Mein erster Bunker!
Und dann sind die ersten 10 Minuten vom ersten Tag schon vorbei und die Nacht beginnt. Viel gute Nerven kann ich nur wünschen!.
Es hilft zu wissen daß Spinnen nicht in 1 Block grosse Spalten/Löcher klettern können, nur auf Mauern. Aber sie WARTEN auch am TAG draussen vor der Türe, wenn man nicht 16 Blöcke von ihnen weg ist ( man hört Sie schlürfen).

Bunkerbild 2014-02-11_20.21.53.png
  • Man ist in Sicherheit im Bunker… und wenn die Türe kracht weill sich ein Zombie dagegen wirft kann mann immer noch einen Turm aus Stein der Erde davor setzen. Man sieht zwar nicht mehr wann es Tag wird, aber sicher ist sicher.
  • Es bleibt Zeit zum Craften von mehr Werkzeug, Holz-Kohle und Licht (Fackeln), WENN MAN GENUG HOLZ HAT!
  • Und wenn man die Werkbank im Bunker hat! Daher bei Tage draussen zerstören, einsammeln und Innen wieder aufbauen.
  • auch die erste TRUHE ( 8 Holzbretter rund ums leere Mittelfeld) kann man bauen. Da geht viel rein. Noch ist "Müll" kein problem…

Weiter geht es mit Tag 2 Wo bin ich denn gelandet?

Gallerie

Rechts klicken kann man in einem eigenen Tab-Fenster ein Bild alleine öffenen. Links-klicken öffnet mit dem geklickten Bild den "Viewer", mit dem man durchblättern kann.
Wer grosse Bilder sehen möchte : einfach unten in den Seiten-Optionen auf den Link "Dateien" klicken - das öffnet die Liste der angehängten Files! Klick auf den Namen öffnet das original-Bild!


Comments: 0 > > > Mehr davon



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License